Sony Weltempfang mit dem ICF-Pro70

Schonwieder Sony! Der Handapparat vom Beginn der Neunziger sieht aus wie ein zu groß geratenes High-Tech-Handy oder Funkgerät ist aber nur ein Radio – als Radio jedoch etwas Besonderes!


Mit reichlich Speicherplätzen, einer digitalen Abstimmung (PLL) und einem hervorragenden Kurzwellenempfang gehört das Gerät zu den sogenannten Weltempfängern.


Im Scanner-Modus sucht das Gerät den nächsten Sender oder schaltet die vorprogrammierten Stationen der Reihenfolge nach durch. Aber man kann auch wie bei einem Taschenrechner die zu empfangende Frequenz direkt eingeben.


Die mitgelieferte globetrottergelbe Stabantenne verleiht dem Sony eine professionelle Eleganz. Und tatsächlich wäre das der Empfänger für den Überlebens-Bunker, hätte er nicht eine gravierende Schwäche: Bei fast allen Geräten der ICF-Pro70 und Pro80-Serie altern einige Kondensatoren zu früh und das Dielektrikum tritt aus. In der Folge wird das Signal bis zur Unhörbarkeit gedämpft. Auch mein Empfänger leidet an diesem als Low-Volume-Problem googlebaren Mangel aber hoffentlich nicht mehr lange ...


Die Knöpfe auf der Oberseite für Volume und Squelch sind übrigens zum Schutz vor ungewolltem Verstellen versenkbar und es gibt auch eine Tastensperre.
Fotos: © Benno

Kommentare:

  1. Hallo,
    habe das selbe Problem und keine Lösung,
    kann es preisrelevant also einigemaßen günstig behoben werden oder soll das äusselich neuwertige Gerät in die Tonnne?
    Währe doch sehr schade!
    Hilfe an tanamera1@hotmail.com.
    Vielen Dank im Vorraus.

    AntwortenLöschen
  2. Kostet ca. 100 Euro Reparatur beim Fachmann. Ist nicht weiter schlimm.

    AntwortenLöschen