Worum soll’s hier gehen?

Naja, ich sammle schon seit vielen Jahren Retro-Elektro-Schrott. Viele der Geräte haben kuriose Geschichten und sind Sackgassen der Technologie. Andere sind einfach nur bemerkenswert designt und sehenswert. Anyway. Ab heute zeige ich hier ab und zu einige Schätzchen meiner Sammlung zu eurem Vergnügen.

Fangen wir gleich mal an: It's not a trick! It's a SONY!



Foto © Sasha Landskov/Lynsee Lauritsen

Dieses Sony Sports 11, auch mit der Beszeichnung ICF-111B zu finden, gilt inzwischen als Kultobjekt. Im Military-Stil ca. 1970 gebaut, weist es eine Reihe von Besonderheiten auf. Die am untersten Element mit schwarzen Profilschlauch ummantelte Telekopantenne ist gleichzeitig der Tragegriff. Alle Tasten und Drehknöpfe sind gegen Spritzwasser abgedichtet. Und der Zeit voraus war damals sicher der Einsatz einer Leuchtdiode als Senderzeiger (leuchtet stärker, wenn der Sender gut abgestimmt ist).

In meiner Sammlung befinden sich 2 Exemplare. Aber weil's so gut aussieht, habe ich beide bei meinem Chef im Büro untergestellt. Da war nämlich schon eins. Und drei davon nebeneinander sieht einfach mal gut aus, insbesondere wenn die Antennen schön ausgerichtet sind! *angebermodus_off*

Kommentare:

  1. Na endlich. Wurde auch Zeit, dass du dein Wissen mit der Welt teilst. Hab deinen Feed auch gleich abonniert und zähle mich zu den Buschrattenlesern der ersten Studen. In zehn Jahren wird es wie mit der Love Parade sein: jeder will schon bei der ersten dabeigewesen sein.

    AntwortenLöschen
  2. Tja, nun bin ich nicht der erste, aber immerhin! Glückwunsch zum Start - ich werde Deine Einträge begierig verfolgen und vor allem auf zufällige Bekanntschaften meinerseits mit einem gezeigten Teil achten.

    Diesmal: der SONY TRINITRON war mein erster Fernseher im Haushalt überhaupt. Er hielt leider ewig, so dass der Sprung zum größeren Bild laaaaange warten musste!

    AntwortenLöschen