Sharp Pocket Computer PC-1211

Hier mal wieder etwas aus der Rubrik „Taschenrechner“, diesmal aus dem Hause Sharp von ca. 1980.


Das „Taschen“ in Taschenrechner ist dabei untertrieben, denn das Gerät misst 17,5 x 7,0 cm und ist ca. 15 mm dick.


Und das Wort „Rechner“ darin eigentlich auch – handelt es sich doch um einen programmierbaren Mini-Computer. Allerdings nur mit 1,5 KB Ram und etwa 0.256 MHz Prozessortakt (Megahertz!)


Programmiersprache ist BASIC. Und es gibt ein alphanumerisches LC-Display mit Punktmatrixanzeige.
Demnächst kommt hier noch ein Beitrag über den größeren Bruder dieses Rechners, den PC-1500
Fotos © Benno

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen