Pixelvision oder Sanpix

Das hier ist eigentlich nur ein Spielzeug! Fisher Price brachte diesen „KiddieCorder“, auch Pixelvision genannt, 1987 auf den amerikanischen Markt. Baugleich erschien Anfang der Neunziger neben dem Fisher Price PXL-2000 auch ein Modell von Sanwa, genannt Sanpix 1000, welches sich in meiner Sammlung befindet:



Der Camcorder ist technisch etwas ganz Besonderes. Das Schwarz-Weiß-System zeichnet nämlich auf normalen Audiokassetten (Compact Cassette) auf. Als Sensor spendierte man einen 120 x 90 Pixel CCD-Sensor. Nur 15 verpixelte Bilder konnten pro Sekunde aufgenommen werden. Eine Plastikoptik mit einem Schärfebereich einer Lochkamera und ein Helligkeitsfilter waren weitere atemberaubenden Features!



Da wegen der geringen Größe und der kleinen Budgets reichlich Kompromisse geschlossen werden mussten, verwendet das System das Längsspur-Aufzeichnungsverfahren. Das bedeutet, dass der Videokopf nicht wie bei fast allen Videosystemen auf einer Kopftrommel rotierend am Band vorbei gleitet (Heliscan oder Schrägspurverfahren).






Vielmehr ist es ein feststehender, normaler Stereo-Tonkopf, der hier das Videosignal längs auf die eine Spur und den Ton auf die andere des Band schreibt. Damit einher gehen miserable Bildqualität und die Tatsache, dass keine Farbe aufgezeichnet wird.



Schnell verschwand das Spielzeug-System wieder vom Markt. Es ist aber seitdem ein sehr beliebtes Gerät für Video-Freaks mit Experimentier-Drang. Viele Fans modifizieren die Geräte um spezielle Video-Effekte zu erreichen. Einfach mal googeln, um mehr darüber zu erfahren!



Fotos © Benno
Hier einige Pixelvision-Videos bei Youtube
Hier gibts einen Werbespot zum Pixelvision-System.

Kommentare:

  1. und wo ist ein beispielvideo??

    AntwortenLöschen
  2. bitte mal auf den Link klicken am Ende des Beitrages. Mein Gerät funktioniert leider noch nicht richtig! Danke fürs lesen! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. benstruments USA can repair and modify any pxl or sanpix.
    he is the real specialist of this gizmo!

    AntwortenLöschen